Schlagwörter

, , , , ,

Wie langsam doch
die Zeit vergeht,
so langsam
bis zur Stunde.
Die Uhr gleich schlägt,
der Zeiger dreht,
mal wieder
seine Runde.

So dreht die Welt,
sich still im Kreis,
versammelt ihre
Taten.
Und irgendwann,
da denkt man sich,
man hätt nicht sollen
warten.

Nicht warten,
bis der Zeiger dreht,
nicht warten,
auf das Ende.
Denn Warten,
bis die Zeit vergeht,
bringt keine
Schicksalswende.

(Fotografie und Gedicht: (c)Nicole Kneisz)

Advertisements