Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Blau durchzogen, keine Wogen,
klar und voller Farbenpracht,
legt sich sanft an diesem Abend,
auf das Wasser, tief die Nacht.

Voller Sehnsucht, ruh´n die Blicke,
nun am Spiegelbild der Welt,
viele Träume nun erwachen,
hoch am schwarzen Himmelszelt.

Tausend Sterne, in der Ferne,
strahlen hell in dunkler Nacht,
bis die Sehnsucht nach dem Tage,
in den Menschen neu erwacht.

Sehnsucht

(Gedicht und Fotografie (c) Nicole Kneisz)
(Aufnahme: Kärnten, am Wörthersee)

Advertisements