Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Wenn es nur kein Morgen gäbe,
lebte ich von Stund´ zu Stund´?
Wenn ich keine Zeiten pflegte,
wär die Welt noch kugelrund?

Lebte ich so ohne Morgen,
fröhlich, diesen einen Tag,
freies Denken, keine Sorgen,
einfach leben, unverzagt?

Liegt die Liebe auf der Straße?
Steht das Glück vor meiner Tür?
All das denk´ ich in der Gasse,
dort, wo ich die Wand berühr.

Und so geh ich meiner Wege,
in der Wand ein kleiner Sprung,
von den Träumen, die ich lebte,
bleibt nur die Erinnerung.

Herz

(Gedicht & Fotografie (c) Nicole Kneisz)
(Inspiration: Graffiti, Donaukanal Wien)

Advertisements