Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Fern, in fremde weite Welten
tauchen die Gedanken ein.
Lassen keine Zweifel gelten,
sinken tief in hellen Schein.

Grelle Lichter, die im Auge
stechend deine Seele sehen.
Eingelegt in blaue Lauge,
einen Strick, sie um dich drehen.

Wie im Wasser, nur am Lande,
treibst du, die Gedanken leer,
blaue Pause, hier am Rande,
tauchst tief ein ins Wörtermeer.

In ein Meer aus tausend Farben,
in den Fluss, der reißend bricht,
springt dein Herz, ganz ohne Narben,
in das gleißend, helle Licht.

Blaupause

(Gedicht und Fotografie (c) Nicole Kneisz)
(Inspiration: Lebensprüfungen)

Advertisements