Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Nur im Gestern seh´ ich Heute,
nur das Morgen seh´ ich nicht.
Bleibt verborgen und es zeigt sich
nie im hellen Tageslicht.

Es verbirgt sich tief im Dunkeln,
es versteckt sein Antlitz noch.
Doch es öffnet mir die Augen
vor der Angst, die in mich kroch.

Vor der Angst mich zu verlieren,
ohne Chance und Möglichkeit,
doch im Morgen seh´ ich´s wieder:
alles braucht nur seine Zeit.

Rückblick

(Gedicht und Fotografie (c) Nicole Kneisz)

Advertisements